DERBYSIEGER NURDERFCV

Auch in Uphusen können wir das Derby für uns entscheiden. Mit 0:4 gewannen wir das Spiel völlig verdient. Unser Spielbericht:

Seit Freitag war klar, dass Frank Neubarth noch einmal im Mittelfeld wechseln muss. Die ohne ausfallenden Jan-Ole Müller und Jonathan Schmude sollten eigentlich unteranderem von Eddy Kelsch vertreten werden, aber dazu kam es nicht. Auch Eddy fiel mit. Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk kurzfristig aus. So wurde Mathis Meyer ins kalte Wasser geschmissen. Neben ihm agierte auf der Acht Jalte Röpe. Wir erwähnen das an dieser Stelle sehr gerne, da besonders die beiden im Mittelfeld eine tolle Leistung boten.

Natürlich zeigte die gesamte Mannschaft eine gute Leistung, denn bei einem 0:4 Auswärtssieg in einem Derby ist sicherlich nicht viel zu bemängeln. Von Beginn an zeigten unsere Jungs, dass es hier nur einen Sieger geben kann – Richard Sikut scheiterte in der fünften Minute noch per Kopf, zwei Zeigerumdrehungen später konnte Thomas Celik unseren FCV allerdings in Führung bringen. Es boten sich viele weitere Chancen das Ergebnis frühzeitig zu erhöhen. Aber auch Uphusen wurde Mitte der ersten Hälfte aktiver und kam zu Halbchancen. Doch wenn es mal gefährlich wurde, konnte unsere starke Defensive und Keeper Jascha Tiemann immer entschärfen. Uphusen brachte uns dann aber immer wieder mit individuellen Fehlern im Mittelfeld zu guten Torchancen. So auch in der 45. Minute, als Jonas Austermann einem Uphuser im Aufbauspiel den Ball abluchste und in der Mitte den mitgelaufenen Thomas Celik bediente. Thommys Schuss konnte noch irgendwie geblockt werden, der Nachschuss von Jonas war dann aber unhaltbar. Mit dieser komfortablen Führung ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit war die einzig unbeantwortete Frage, wann denn der Deckel auf diese Partie gemacht werden würde. Viele gute Konter und Chancen wurden unsererseits nicht verwertet – Chancenwuchen! Es war dann erneut unser Captain, der in der 72. Minute nach Vorarbeit von Jerry Winter das hochverdiente 0:3 erzielte. Kevin Brandes konnte dann sogar noch nach ansehnlicher Kombination den vierten Treffer nachlegen. Am Ende gewinnen wir das Derby in Uphusen mit einer überzeugenden Leistung und stehen mit 31 Punkten nach 14 Spielen sehr gut da.

Schreib den ersten Kommentar!