ERNEUTER DOPPELSIEG!

Die Festspiele im Herrenbereich des FC Verden 04 gehen weiter. Erste und Zwote siegen erneut und festigen ihren Tabellenplatz an der Spitze.

Oyten II zu harmlos

Unsere Zweitvertretung macht weiter Nägel mit Köpfen. Auch die Reserve des TV Oyten konnte die Defensive unserer Jungs nicht in Verlegenheit bringen. Stattdessen übernahmen wir von Anfang an das Kommando und erzielten in den ersten 45 Minuten zwei Treffer furch Achmed Turgay und Ari Goclari. In der zweiten Hälfte wurde das Ergebnis verwaltet, ohne dass der Gast noch einmal gefährlich werden konnte.

Erste am Hubertushain weiter ungeschlagen

Auch Westercelle fand keine Mittel, um am Hubertushain zu bestehen. Allerdings machten sie es unseren Jungs nicht einfach. Über einen massiven Abwehrriegel versuchten sie zum Erfolg zu kommen. Trotz vielem Ballbesitz konnten wir deshalb in der ersten Hälfte kaum Gefahr ausstrahlen. Das Bild änderte sich in der zweiten Halbzeit – die Gäste gingen durch einen schnell gespielten Konter in Führung. In dieser Situation lag die Vermutung nahe, dass mit der Gäste Führung noch mehr Beton angerührt wird. Sieben Minuten später stand es aber auf einmal 3:1 für unsere Reiterstädter. Ein wahrer Sturmlauf mit Toren von Nick Zander, Thomas Celik und Jonas Austermann sorgten relativ schnell für klare Verhältnisse. Manch einer, der auf Toilette war, hat evtl. das spannendste in diesem Spiel verpassen können. Zum Ende traf Kevin Eichler nach schöner Vorarbeit von Eddy Kelsch zum 4:1. Mehr passierte nicht. Die Festung Hubertushain bleibt weiter bestehen!

Schreib den ersten Kommentar!