SIEGER IM TOP-SPIEL GEGEN LINDWEDEL/HOPE

Wir bleiben im vierten Spiel in Folge siegreich und bleiben Bornreihe auf den Fersen. Unser Spielbericht:

Der SV Lindwedel/Hope entwickelte sich zum erwartet schweren Gegner. Von Minute Eins an wurde auf beiden Seiten versucht spielerische Lösungen zu finden. Die erste gute Torchance hatte dann um die zehnte Minute herum der Gast. Eine feine Kombination über rechts außen konnte der Captain Schwieger in der Mitte glücklicherweise nicht verwerten. In der Folge gab es allerdings nur noch gute Möglichkeiten für uns. Jonas Austermann, Jan-Ole Müller oder Dennis Hoins verpassten aber ihre ersten Chancen. Kurz vor der Halbzeit war es dann aber ein schöner Steckpass von Austermann auf Hoins, wobei letztgenannter alleine auf den Keeper zueilte und ihm keine Chance ließ. Das Ergebnis war durchaus verdient, da wir vor dem Tor den entscheiden Tick besser waren. In der zweiten Halbzeit hatten wir erneut einige gute Chancen, die wir aber nicht im Tor unterbringen konnten. Erst ein Strafstoß (nach Foul an Hoins) brachte die Erlösung im zweiten Versuch. Den ersten Strafstoß konnte der Keeper noch entschärfen. Dem Linienrichter fiel aber auf, dass der Torwart zu früh von einer Linie sprang und sich dadurch einen entscheidenen Vorteil verschaffte. Folgerichtig wurde der Elfmeter wiederholt. Im zweiten Versuch ließ Guth dem Torwart keine Chance und es stand endlich 2:0. Eine Standardsituation in der 86. Minute verhalf Lindwedel/Hope noch zum Anschlusstreffer, mehr passierte aber nicht. Wir gewinnen also ein hochklassiges Landesliga-Spiel und bleiben weiter ganz oben dabei!

Schreib den ersten Kommentar!